Energieeffizienz-Index des EEP geht in die nächste Runde

Wie energieeffizient produziert die deutsche Industrie? Wo steht mein Unternehmen im Vergleich zu anderen und was kann ich tun? Der Energieeffizienz-Index des Instituts für Energieeffizienz in der Produktion (EEP) der Universität Stuttgart beleuchtet die aktuelle Lage der Energieeffizienz in der Industrie und wirft einen Blick in die Zukunft. Bereits heute verfolgt eine Mehrheit der Industrieunternehmen, die im Rahmen des Energieeffizienz-Index zuletzt befragt wurden, einen systematischen Ansatz für mehr Energieeffizienz und wollen in entsprechende Maßnahmen investieren.

Der Energieeffizienz-Index der deutschen Industrie wird seit 2013 halbjährlich vom Institut für Energieeffizienz in der Produktion (EEP) der Universität Stuttgart in Zusammenarbeit u. a. mit dem Fraunhofer IPA, dem Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI), der Deutschen Energie-Agentur (dena) und dem TÜV Rheinland erhoben.

Bis zum 05. November 2017 haben produzierende Unternehmen in Deutschland wieder die Möglichkeit an der Umfrage teilzunehmen und der deutschen Industrie in der Politik zum Thema Energieeffizienz Gehör zu verschaffen. Die analysierten Ergebnisse der Erhebung geben wertvolle Hinweise darauf, wie die Energieeffizienz im Unternehmen und damit auch die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens gesteigert werden können.

Die Teilnahme erfolgt anonym und erfordert nur wenige Minuten. Hier geht es zum Online-Fragebogen.

Die Teilnehmer der Umfrage erhalten als Dankeschön eine exklusive branchenspezifische Auswertung. Eine Veröffentlichung der Ergebnisse erfolgt im Dezember 2017.

Die Ergebnisse der letzten Erhebung können Sie hier herunterladen: Energieeffizienz-Index Sommer 2017.