Netzwerkgründung

Voraussetzungen und Anmeldung von Energieeffizienz-Netzwerken

 

Wie erfolgt die Anmeldung eines Energieeffizienz-Netzwerkes?

Ausschließlich über das Online-Anmeldeformular auf der Webseite der Initiative.
Für die Anmeldung fallen keine Gebühren seitens der Initiative Energieeffizienz-Netzwerke an.

Existiert das Anmeldeformular für ein Netzwerk auch als Word-Dokument?

Die Anmeldung erfolgt ausschließlich über das Online-Anmeldeformular auf der Webseite der Initiative Energieeffizienz-Netzwerke. Das Formular in der Anlage III des Praxis-Leitfadens ist nicht mehr aktuell. Der Leitfaden wird zurzeit aktualisiert.

Wird die Netzwerk-Gründungsvereinbarung an die Geschäftsstelle der Initiative Energieeffizienz Netzwerke übermittelt?

Das ist möglich, aber nicht erforderlich. Die Vereinbarung ist nur für interne Zwecke des Netzwerkes. Die Angaben aus dem Online-Anmeldeformular sind ausreichend.

Kann eine Netzwerkanmeldung auch mit weniger als fünf Unternehmen (Mindestanzahl von Unternahmen für ein Energieeffizienz-Netzwerk) erfolgen?

Ja, mindestens müssen drei Unternehmen angemeldet werden. Dann ist für das Netzwerk im Online-Anmeldeformular das Feld „in Gründung“ anzuklicken. Damit ist auch für Dritte sichtbar, dass das Netzwerk noch teilnehmende Unternehmen sucht.

Wenn für die Netzwerkanmeldung nur ein Teil der teilnehmenden Unternehmen der Datenveröffentlichung zugestimmt hat, wie ist dann vorzugehen?

Sollte der Veröffentlichung der Unternehmensdaten widersprochen werden, können die betreffenden Unternehmen als N. N. innerhalb des veröffentlichten Energieeffizienz-Netzwerkes gelistet werden. Dazu sind im Anmeldevorgang der Unternehmensname sowie die Unternehmensanschrift mit N. N. zu vermerken. Sollte nach der erfolgten Anmeldung der Veröffentlichung von Unternehmensdaten widersprochen werden, so ist die Geschäftsstelle der Initiative Energieeffizienz-Netzwerke davon in Kenntnis zu setzen, um die betroffenen Unternehmensdaten als N. N. zu verschlüsseln.

Gibt es abgestufte Kriterien für kleinere Unternehmen für die Teilnahme an der Initiative?

Die in der Vereinbarung und im Leitfaden der Initiative Energieeffizienz-Netzwerke formulierten Anforderungen an Energieeffizienz-Netzwerke wurden jedoch bereits so flexibel formuliert, dass keine gesonderten Anforderungen für kleine Unternehmen mehr erforderlich sind. Jedoch, um die Netzwerkarbeit kleinerer Unternehmen zu unterstützen, wurden folgende Empfehlungen zusammengestellt: Empfehlungen für Energieeffizienz-Netzwerke für kleinere Unternehmen.

Ist ein Energieaudit von den Netzwerkteilnehmern zwingend durchzuführen?

Ja, da eine systematische Potenzialanalyse die Basis für wirtschaftsliche Energieeffizienzmaßnahmen ist. Ausgenommen sind KMU. Ein nach DIN EN 16247-1 und nach dem 04.12.2012 bereits durchgeführtes Energieaudit kann natürlich eingebracht werden.
Weiterführende Informationen dazu finden Sie in dem Praxis-Leitfaden der Initiative auf den Seiten 11-13 sowie in der Vereinbarung der Initiative Energieeffizienz-Netzwerke (Seite 8).

Was sind die Kriterien für eine Unternehmens-Initialberatung vor Ort?

Diese Potenzialanalyse dient als Bestandsaufnahme der energetischen Ausgangslage und zur Ermittlung von Energieeinsparpotenzialen in den Unternehmen.
Je nach Unternehmensgröße werden für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) oder Nicht-KMU differenzierte Kriterien für die Potenzialanalyse festgelegt.
Ausführliche Informationen finden Sie auf Seite 8 der Vereinbarung der Initiative Energieeffizienz-Netzwerke im Abschnitt „Durchführung der Netzwerke“.
Für kleinere Unternehmen können die Bedingungen in den Empfehlungen für Energieeffizienz-Netzwerke für kleinere Unternehmen eingesehen werden.

Zählen verschiedene Unternehmensstandorte bspw. innerhalb eines konzerninternen Netzwerkes als einzelne Netzwerkteilnehmer?

Ja, solange diese Standorte sich in Deutschland befinden.

Welche Kosten entstehen für die Netzwerkteilnahme an der Initiative Energieeffizienz-Netzwerke?

Für die Anmeldung bei bzw. Teilnahme an der Initiative Energieeffizienz-Netzwerke fallen keine Gebühren an. Lediglich innerhalb der internen Netzwerkarbeit können Kosten anfallen, wie z. B. Kosten für die Dienstleistungen des Netzwerkträgers, des Moderators und/oder des Energieberaters oder eigene Personal- und Reisekosten.
Hinweis: Gemäß Umfrage unter den teilnehmenden Unternehmen beziffern 65 % der Befragten die Kosten für die Netzwerkteilnahme mit unter 5.000 € pro Jahr und 83 % der Befragten das Kosten-Nutzen Verhältnis als gut bis sehr gut.

 

Anerkennung und Freigabe von Energieeffizienz-Netzwerken

 

Ist eine Anerkennung von Energieeffizienz-Netzwerken nach dem Standard für Lernende Energieeffizienz-Netzwerke (LEEN) möglich?

Ja, da diese Energieeffizienz-Netzwerke normalerweise die Anforderungen der Initiative Energieeffizienz-Netzwerke auf Basis der Vereinbarung der Initiative Energieeffizienz-Netzwerke erfüllen.
Hinweis: Eine Anmeldung bei der Initiative Energieeffizienz-Netzwerke muss über das bereitgestellte Online-Anmeldeformular vorgenommen werden.

Ist die Anmeldung über die Webseite für Lernende Energieeffizienz-Netzwerke (LEEN) erforderlich?

Die Initiative Energieeffizienz-Netzwerke ist davon unabhängig und fungiert als übergeordnete neutrale Stelle für Energieeffizienz-Netzwerke in Deutschland.

Werden Ökoprofit-Unternehmenszusammenschlüsse anerkannt und können diese sich als Netzwerk anmelden?

Ja, solange die Anforderungen der Initiative Energieeffizienz-Netzwerke auf Basis der Vereinbarung erfüllt sind.

Gibt es Teilnahmebescheinigungen oder Urkunden für die Unternehmen eines angemeldeten Netzwerks und wann und an wen werden diese übermittelt?

Diese werden automatisch nach der erfolgreichen Netzwerkanmeldung per E-Mail an den Netzwerkansprechpartner gesendet. Urkunden zur Netzwerkteilnahme mit Unterschriften der Bundeswirtschafts- und Bundesumweltministerin werden zeitnah nach Anmeldung und Prüfung des Netzwerkeinsparziels per Post an den Netzwerkansprechpartner versendet.

Wie ist der Freigabeprozess eines Energieeffizienz-Netzwerkes und wie lange dauert es, bis ein angemeldetes Netzwerk veröffentlicht wird?

Es erfolgt ein zweistufiger Prüfprozess. Zunächst prüft der, durch den Anmeldenden ausgewählte, Partner der Initiative Energieeffizienz-Netzwerke (Verband oder Organisation der Wirtschaft) die Netzwerkanmeldung auf Einhaltung aller Kriterien der Initiative Energieeffizienz-Netzwerke. Im Anschluss erfolgt eine Nachkontrolle durch die Geschäftsstelle der Initiative Energieeffizienz-Netzwerke. Die Veröffentlichung erfolgt direkt nach erfolgreicher Prüfung. Das Versenden der Teilnahmebestätigungen der Unternehmen folgt direkt danach. Der gesamte Prozess dauert normalerweise wenige Tage (bei Rückfragen ggf. etwas länger).

Wie können Änderungen (z. B. Nachtrag eines neuen Unternehmens, Löschen eines ausgeschiedenen Unternehmens, Anmeldung des Netzwerkziels, etc.) für ein Netzwerk vorgenommen werden?

Dazu senden Sie bitte eine Mitteilung an die E-Mail Adresse der Initiative Energieeffizienz-Netzwerke info@effizienznetzwerke.org mit der Bitte z. B. um Änderung oder Nachtrag von einem neuen Netzwerkteilnehmer, Löschen eines ausgetretenen Netzwerkteilnehmers, Änderungen in der Firmenbezeichnung eines Netzwerkteilnehmers oder ähnliches.

 

Arten von Energieeffizienz-Netzwerken

 

Welche Arten von Energieeffizienz-Netzwerken gibt es? 

Regionale Netzwerke, Branchennetzwerke, konzerninterne Netzwerke und Netzwerke von kleineren Unternehmen (Unternehmen mit Energiekosten von maximal
ca. 80.000 €/a).

Können Netzwerke aus Kommunen bzw. Gebietskörperschaften als Netzwerk im Rahmen der Initiative Energieeffizienz-Netzwerke anerkannt werden?

Falls es sich um rein öffentliche Netzwerke handelt, nein. Diese Energieeffizienz-Netzwerke werden jedoch zeitnah auf der Webseite der Initiative Energieeffizienz-Netzwerke auf einer separaten Liste zur Information aufgeführt.
Für diese gibt es das Förderprogramm: „Kommunale Energieberatung / Netzwerke Kommunen“.

 

Aufgaben in Energieeffizienz-Netzwerken

 

Welche Anforderungen gibt es an potenzielle Netzwerkteilnehmer?

Dazu können die Mindestanforderungen an Netzwerke in der Vereinbarung der Initiative Energieeffizienz-Netzwerke sowie in dem Praxisleitfaden eingesehen werden.

Kann ein Energieberater gleichzeitig auch als Netzwerkträger bzw. Moderator fungieren?

Die Rollen der im Netzwerk involvierten Akteure sind in der Vereinbarung der Initiative Energieeffizienz-Netzwerke auf Seite 7 erläutert.

Welche Voraussetzungen sind für einen Moderator eines Netzwerkes notwendig?

Diese Informationen sind in der Vereinbarung der Initiative Energieeffizienz-Netzwerke auf Seite 7 erläutert.

 

Förder- und Unterstützungsmöglichkeiten für Energieeffizienz-Netzwerke

 

Gibt es Möglichkeiten der Förderung von Netzwerken?

Es existieren zahlreiche Förderprogramme für die Energieeffizienz in Unternehmen die u. a. zur Finanzierung von einzelnen Netzwerkaktivitäten in Anspruch genommen werden können. Direkte Förderung für Energieeffizienznetzwerke gibt es in einzelnen Bundesländern. Eine Auflistung der relevanten Förderprogramme findet sich auf der Webseite der Initiative Energieeffizienz-Netzwerke.

Gibt es unterstützende Arbeitshilfen seitens der Initiative Energieeffizienz-Netzwerke (z. B. für die Netzwerkgründung/ -arbeit)?

Auf der Webseite der Initiative Energieeffizienz-Netzwerke in den Bereichen Arbeitshilfen und Downloads befinden sich eine Übersicht zu Förderprogrammen sowie diverse Dokumente zum Herunterladen, wie Formulierungshilfen für die Netzwerkgründung und Informationen über weitere Angebote. Zudem haben die Energieeffizienz-Netzwerke der Initiative Energieeffizienz-Netzwerke Zugang zu bestimmten LEEN-Arbeitstools. Im Bereich Presse steht eine digitale Infomappe für Kommunikationszwecke zur Verfügung.

 

Aktuelle Informationen

 

Gibt es eine Übersicht zu den aktiven Netzwerken bzw. zu Netzwerken in Gründung?

Ja, auf der Webseite der Initiative im Bereich „Über die Initiative“ > „Unsere Netzwerke“. Dort existieren eine interaktive Netzwerkkarte als auch eine tabellarische Übersicht.

Wie kann man aktuelle Informationen zu den Aktivitäten der Initiative Energieeffizienz-Netzwerke erhalten?

Erstens auf der Webseite der Initiative Energieeffizienz-Netzwerke.
Zweitens durch Anmeldung zum Newsletter der Initiative Energieeffizienz-Netzwerke.