Rheinland-Pfalz macht’s effizient

Experten informieren am 28. März 2019 von 10 bis 18 Uhr im Gutenberg Digital Hub (Weinlager Zollhafen) in Mainz über Energieeffizienz in Unternehmen und das neue BMWi-Förderprogramm „Energieeffizienz in der Wirtschaft – Zuschuss und Kredit“.

Experten für Energieeffizienz, Technologie und Förderung sowie Vertreter der Wirtschaft präsentieren am 28. März 2019 im Gutenberg Digital Hub technische Energieeffizienz-Lösungen aus der Unternehmenspraxis sowie Förderprogramme von Bund und Land. Das BMWi lädt gemeinsam mit der Energieagentur Rheinland-Pfalz Unternehmensvertreter aller Größen und Branchen herzlich zu dieser Veranstaltung ein.

Rheinland-Pfalz macht’s effizient
am 28. März 2019, 10–18 Uhr
Gutenberg Digital Hub (Weinlager Zollhafen)
Taunusstr. 59-61, 55118 Mainz

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfahren hier Näheres über die Möglichkeiten des neuen BMWi Förderprogramms „Energieeffizienz und Prozesswärme aus Erneuerbaren Energien in der Wirtschaft“. Unternehmen stellen erfolgreiche Energieeffizienz-Projekte aus der Praxis vor, etwa zu den Themen Industrie- und Textilpflege sowie zur Energieeffizienz 4.0. Auch der Mehrwert von Energieeffizienz-Netzwerken wird aufgezeigt. Des Weiteren gibt es Informationen zu den Unterstützungsmöglichkeiten des Landes Rheinland-Pfalz. Im Anschluss an die Vorträge und während der Pausen bietet sich Gelegenheit für individuelle Fragen sowie für den Austausch mit Experten.

Den Rahmen für diese Veranstaltung bildet die Energieeffizienz-Kampagne des BMWi „Deutschland macht’s effizient“. Unterstützt wird das Programm vom Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz, vom VDI Landesverband Rheinland-Pfalz, von der Initiative Energieeffizienz-Netzwerke, von der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) sowie vom Effizienznetz Rheinland-Pfalz.

„Rheinland-Pfalz macht’s effizient“ ist Teil einer Veranstaltungsreihe, die das BMWi gemeinsam mit regionalen Verbänden und Akteuren aus der Wirtschaft durchführt. Organisiert wird die Veranstaltung im Auftrag des BMWi durch den „Dialog Energieeffizienz“. Der Dialog Energieeffizienz ist eine zentrale Anlaufstelle, die über die Energieeffizienz-Förderprogramme des BMWi informiert und erfolgreiche Wege, Werkzeuge und Formate zur direkten Kommunikation mit Energieverbrauchern identifiziert.

Weitere Informationen zur Veranstaltung sowie zur Anmeldung finden Sie hier .