Copyright: Peter Kerkrath / Handwerkskammer des Saarlandes

Wirtschaftsminister Altmaier zeichnet saarländische Handwerksbetriebe aus

Bei einem Besuch in der Handwerkskammer des Saarlandes (HWK) am 22. Oktober 2018 hat Peter Altmaier, Bundesminister für Wirtschaft und Energie, acht Handwerksbetriebe aus dem Landkreis Saarlouis für ihre Beteiligung an der „Initiative Energieeffizienz-Netzwerke“ ausgezeichnet.

Altmaier unterstrich in seiner Rede, es seien die handwerklichen Meister und die Gesellen, die mit ihren Unternehmen ein wichtiges Fundament der hiesigen Wirtschaft bilden: „Im Handwerk wird der vielfach verwendete Begriff Nachhaltigkeit konkret gelebt. Das zeigt sich nicht nur bei der Ausbildungsleistung, sondern auch durch die Teilnahme an der Initiative Energieeffizienz-Netzwerke. Es ist mir daher wichtig, den beteiligten Unternehmen persönlich ihre Urkunden zu überreichen.“

Energieeffizienz-Netzkwerke durch Bundesminister Peter Altmaier (Copyright: Copyright: Peter Kerkrath / Handwerkskammer des Saarlandes)

Bundesminister Peter Altmaier mit den Teilnehmern des saarländischen Energieeffizienz-Netzwerks (Copyright: Peter Kerkrath / Handwerkskammer des Saarlandes)

Das vereinbarte Netzwerkziel zu erreichen, wird nach Expertenmeinung allerdings für die Betriebe eine Herausforderung sein. 80 Prozent des Gesamtenergieverbrauchs der am Netzwerk beteiligten Unternehmen entstehen durch Fahrten zum und für den Kunden. Zum größten Teil sind Gewerke wie Heizung, Sanitär, Klima, Elektro, Gebäudereinigung, Beton- stein-/ Terrazzohersteller sowie Maler und Lackierer im Netzwerk vertreten. Der Energieeinsatz im Bereich Kraftstoffe kann somit nur bedingt eingeschränkt werden.

HWK-Präsident Bernd Wegner hebt die freiwillige Beteiligung der Unternehmen an der Aktion zur Energieeinsparung und zum Klimaschutz hervor. Diese Arbeit werde in Zeiten guter Konjunktur für das Handwerk neben der Tagesarbeit zusätzlich abgewickelt werden. „Damit leisten diese Betriebe im Landkreis Saarlouis als Vorreiter einen wichtigen Beitrag zur Energiewende und zeigen so ein hohes gesamtgesellschaftliches Engagement“, so Wegner.

Das saarländische Netzwerk „EnEffNetzHandwerk Landkreis Saarlouis“ besteht ausschließlich aus Handwerksunternehmen des Landkreises Saarlouis. Netzwerkträger sind die HWK und der Landkreis Saarlouis. Das SaarLorLux-Umweltzentrum der HWK moderiert den Prozess und ist Ansprechpartner für die Betriebe.

Die Pressemitteilung der Handwerkskammer des Saarlandes können Sie als PDF herunterladen.

Weitere Informationen finden Sie auch auf der Webseite des Saar-Lor-Lux Umweltzentrums.