Nutzen für Unternehmen

Die Teilnahme an einem Energieeffizienz-Netzwerk ermöglicht es den Unternehmen, wirtschaftliche Investitionen in Energieeffizienz auf solider Datenbasis zu planen und effizient umzusetzen. Der gemeinsame Erfahrungsaustausch erleichtert die Umsetzung. Das senkt den Energieverbrauch, trägt zur Reduzierung der Energiekosten bei – und schafft Wettbewerbsvorteile. Gleichzeitig können sich die Unternehmen in einem wichtigen gesellschaftspolitischen Kontext positionieren und Engagement für Klimaschutz und technische Innovationen demonstrieren.

Ergebnisse aus einem Netzwerke-Projekt haben gezeigt, dass die teilnehmenden Unternehmen ihre Energieeffizienz nach drei bis vier Jahren im Vergleich zum Branchendurchschnitt deutlich stärker verbessern, ihre Treibhausgasemissionen im Schnitt um 1000 Tonnen CO2 reduzieren und ihre Energieproduktivität doppelt so schnell wie der Branchendurchschnitt erhöhen konnten.

Die Vorteile auf einen Blick

  • Energieeffizienz steigern und Energiekosten senken = Wettbewerbsvorteile erzielen
  • Solide Datenbasis für Investitionen in Energieeffizienz erhalten
  • Energietransparenz im Unternehmen schaffen
  • Gesetzliche Energieauditpflicht erfüllen
  • Förderprogramme nutzen – unterstützt durch Moderator/Energieberater/Netzwerkträger
  • Energie-Know-how ausbauen
  • Unternehmerisches Engagement für Energieeffizienz und Klimaschutz sichtbar machen
  • Von der Vernetzung mit Politik, Wirtschaft und weiteren Akteuren vor Ort profitieren

Erfolgsgeschichten aus der Praxis

Wie stark Unternehmen in der Praxis von den Netzwerke porfitieren können, zeigen sechs Beispiele in der Broschüre: „Wie Unternehmen gemeinsam mehr erreichen Erfolgreiche Energieeffizienz-Netzwerke stellen sich vor“