Einladung: Konferenz zu Energieeffizienz-Netzwerken im Rahmen der Berliner Energietage

Bis zum Ende des Jahres 2020 sollen in der deutschen Wirtschaft 500 Energieeffizienz-Netzwerke entstehen. Die Bundesregierung erwartet dadurch eine Einsparung von 75 PJ Primärenergie und 5 Mio. t weniger CO2-Emissionen. Die von der Geschäftsstelle der Initiative Energieeffizienz-Netzwerke und dem Fraunhofer ISI veranstaltete Konferenz „Energieeffizienz-Netzwerke – ein wachsender Markt“ berichtet über aktuelle Entwicklungen und Erfahrungen sowie den vielfältigen Nutzen der Teilnahme an einem Energieeffizienz-Netzwerk.

Vertreter von Bundesregierung und den Trägerverbänden der Initiative Energieeffizienz-Netzwerke berichten über Erreichtes und ihre Erwartungen; erfahrene Netzwerkakteure und teilnehmende Unternehmen diskutieren über ihre Erfahrungen und die Herausforderungen.

Das Konzept der Energieeffizienz-Netzwerke wird nicht nur in Deutschland, sondern auch im Ausland als sehr effektives Instrument zur Steigerung der Energieeffizienz und zur Verminderung energiebedingter Treibhausgasemissionen betrachtet, wie die IPEEC (Partnership for Energy Efficiency Cooperation) berichten wird.

Hierzu möchten wir Sie herzlich einladen am Dienstag, den 8. Mai 2018 von 13:30 bis 17:00 Uhr im Rahmen der Berliner Energietage im Ludwig Erhard Haus der IHK zu Berlin (Fasanenstraße 85, 10623 Berlin). Die Registrierung erfolgt ab 12:45 Uhr.

Das Veranstaltungsprogramm finden Sie an hier. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist jedoch bis zum 30. April 2018 über die Webseite der Berliner Energietage erforderlich. Dort finden Sie auch Informationen zu Anreise und Übernachtung.