Energieeffizienz-Netzwerk Region Kiel wird ausgezeichnet

Das Energieeffizienz-Netzwerk Region Kiel erhält eine Auszeichnung bei der Energieolympiade 2019 für vorbildliche kommunale Energieprojekte in Schleswig-Holstein.

Als eines der ersten Netzwerke der Initiative Energieeffizienz-Netzwerke wurde das Netzwerk Region Kiel 2015 gegründet. Im Netzwerk haben sich 13 Teilnehmer zusammengeschlossen und das Ziel gesetzt in einer Laufzeit von drei Jahren 862 MWh Energie einzusparen. Im Rahmen der Netzwerkarbeit wurde gemeinschaftlich an diesem Ziel gearbeitet. Neben Netzwerkveranstaltungen, wurden unter anderem auch gemeinsame Energieaudits durchgeführt und Einspar-Maßnahmen eingeleitet.

Nun wird das Netzwerk bei der Energieolympiade 2019 für Kommunen in Schleswig-Holstein ausgezeichnet. Diese wird alle zwei Jahre von der EKSH, der Gesellschaft für Energie und Klimaschutz, durchgeführt – dabei konnte das Netzwerk Region Kiel erfolgreich punkten. „Über die Auszeichnung bei der Energieolympiade sind wir sehr zufrieden“, kommentierte Herr Volker Kock, Geschäftsführer der EED GmbH in Schönkirchen, welche Netzwerkträger ist. Neben der Auszeichnung konnte das Netzwerk zusätzlich noch Fördermittel erwerben, mit welchen eine zweite Netzwerk-Laufzeit finanziert wird. So ist das Netzwerk Region Kiel 2.0 seit Beginn dieses Jahres in die zweite Runde gestartet.

Weitere Information zur Energieolympiade sind unter www.energieolympiade.de sowie zum Netzwerk sind auch unter www.energie-effizienz-netzwerke.de zu finden.